Relaunch

Ein Relaunch, oder Markenrelaunch, ist die Neupositionierung einer Marke im Markt. Es beginnt oft mit einer Bewertung der Ziele, des Markenkerns und der Marktpositionierung einer Organisation. In der Regel wirkt sich ein Markenrelaunch auf viele Elemente des Markenidentitätskits aus, darunter visueller Stil, Logos, Farbprofile und mehr. Ein Relaunch kann ein vollständiges Redesign, strategische Updates oder eine einfache Aktualisierung umfassen.

Ein Relaunch dient dazu, eine Marke durch eine überarbeitete Markenstrategie mit frischer Energie aufzuladen. Die Marke wird fokussierter im Markt positioniert und spricht eine spezifischere Zielgruppe an. Der Relaunch basiert auf den Spitzenleistungen des Unternehmens und einer nachhaltigen Positionierung.

Ein Markenrelaunch ist insbesondere dann notwendig, wenn die Markenattraktivität stetig sinkt. Dies kann gravierende Folgen wie sinkende Verkaufszahlen und schwindende Wettbewerbsfähigkeit haben.

Ein Markenrelaunch hilft, den Lebenszyklus einer Marke zu verlängern. Sie bietet jedoch nicht nur Chancen, sondern auch Risiken. Ihre Auswirkungen müssen berücksichtigt werden. Deshalb ist es aus markenstrategischer Sicht enorm wichtig, dass der Markenkern und damit die unverwechselbare Identität einer Marke während des gesamten Relaunch-Prozesses eine zentrale Rolle einnimmt. Auch eine strategisch entwickelte Positionierung ist unabdingbar; sie muss glaubwürdig, attraktiv, überlegen und damit nachhaltig sein.

Eine der bekanntesten Marken-Erfolgsgeschichten ist die von Jägermeister. Es war als Traditionsmarke bekannt, die in bodenständigen Kreisen bevorzugt wurde. Jägermeister verlor immer mehr an Attraktivität, weil sich die Marke nicht weiterentwickelte. Es war im Begriff, obsolet zu werden. Nach einem verjüngenden Relaunch wurde die Marke erfolgreich bei jüngeren Konsumentengruppen positioniert und als Kultgetränk in der Eventszene etabliert.