Mein MBA Fernstudium & meine Chancen…

“The winner takes it all” – dies gilt, wie Sie wissen, nicht nur für den Sport sondern auch für die Wirtschaft. Stellen Sie sich doch selbst folgende Fragen:

  • Wer ist der größte online Händler bzw. das größte online Einkaufszentrum der Welt?
  • Wie heißt der zweitgrößte Händler der Welt?
  • Wie lautet die größte Social Media Plattform der Welt?
  • Wie lautet die zweitgrößte Social Media Plattform der Welt?
  • etc.

Sie sehen also, worauf es ankommt – oder anders gesagt, der Markt “bereinigt” sich selbst. All jene Marktbegleiter, welche sich durchsetzen können, welche rasch und qualitativ, gut strukturiert wachsen, werden die Anderen kaufen. – bestenfalls. Und jetzt können Sie sich selbst die Frage stellen, “Wo möchte ich stehen? Was will ich erreichen? Was bedeutet für mich Sicherheit? Welche Chancen möchte ich zukünftig haben?”

Ihre Bild-ung (Weiterbildung, Fortbildung, Ausbildung) ist somit Ihr Fundament – kann der MBA Titel Ihnen daher etwas bringen? Egal, ob Sie hier Ihren MBA Hausverstand fragen oder was Sie sonst noch für Kapazitäten haben, die Antwort wird immer die Gleiche sein: JA.

Was ist nun die Kehrseite eines MBA Titels? Die Kosten?. Der MBA Titel kostet also Geld von ca. 8900,-€ (bei uns) bis 72000,-€ (bei unseren Marktbegleitern) und darüber. Wir, die E-Learning-Group haben es uns zum Ziel gemacht, Ihnen den MBA preisgünstig, und gleichzeitig mit einer hohen Qualität anbieten zu können. Unsere bisherigen MBA Produkte können sich sehen lassen:

International anerkannter MBA in 12 Monaten, um 8900,-€ (+ ca. 2 Monate für Ihre Masterarbeit).

So weit, so gut. 8900,-€ für einen MBA Titel sind zugegeben “auch nicht geschenkt”. Gibt es da nicht ein MBA Finanzierungsmodell? Kann ich die Ausgaben für meine MBA Ausbildung steuerlich absetzen? Beides können Sie mit einem “MBA – JA” beantworten.

Ja, Sie können die gesamten Ausgaben für Ihre MBA Ausbildung steuerlich absetzen – und zwar alles – alles auf einmal. Also, 8900,-€ für Ihre MBA Ausbildung, bedeutet das für Sie – als schon bald neo Master – folgendes:

In Österreich gibt es zur Zeit (Stand Jahr 2017) folgende Steuerklassen:

  • Einkommen bis zu 11.000 € im Jahr – 0%
  • Einkommen von 11.000 € bis 18.000 € – 25% Steuern
  • Einkommen von 18.000 € bis 31.000 € – 35 % Steuern
  • Einkommen von 31.000 € bis 60.000 € – 42 % Steuern
  • Einkommen von 60.000 € bis 90.000 € – 48 % Steuern
  • Einkommen von 90.000 € bis 1.000.000 € – 50 % Steuern

Wenn Sie also, nehmen wir an 50 000,-€ brutto verdienen, befinden Sie sich in der 42% Steuerklasse und bekommen vom Finanzamt 42% zurück.

42% von Ihrer Master Ausbildung, also in unserem Fall bei Gesamtkosten von 8900,-€ bei einem MBA Fernstudium ohne Präsenz, bedeutet das 3738,-€, wobei, für Sie, dann nur mehr 5162,-€ übrig bleiben. Zahlt sich das für Sie aus? Das kommt auf Sie an, wie Sie Ihr neu erworbenes Know How und in unserem Falle Know Why umsetzen. In jedem Falle war und ist es für uns wichtig, diese MBA Ausbildung äußerst praxisorientiert anzubieten.

Daher kommen alle unsere Lektoren aus der Praxis, mehrjährige Erfahrungen fließen in unsere best practice business cases ein.

Sie können es sich nicht leisten 8900,-€ sofort zu bezahlen? Dann lesen Sie auf unserer Homepage welche Förderungen und welche Finanzierungsmodelle es für Sie gibt.

In Kürze erscheint ein Blog über den Unterschied von affektiven Kompetenzen und kognitive Kompetenzen.

Zuletzt sollten Sie sich noch folgende Frage stellen “Wie lange dauert es, bis sich diese MBA Ausbildung finanziell rentiert?”.

Ihr E-Learning Group Team