Auslaufendes MBA-Fernstudienangebot

Allerletzte Chance: Anmeldungen nur noch bis 16.12. möglich!

Auslaufendes MBA-Fernstudienangebot

Allerletzte Chance: Anmeldungen nur noch bis 16.12. möglich!

Per 1.10.2021 kam es zu Änderungen im österreichischen Fachhochschulgesetz (FHG). Die Änderungen betreffen auch die Zugangsvoraussetzungen zum Master of Business Administration (MBA) und treten nach Ablauf der Übergangsfrist im kommenden Jahr 2023 in Kraft. Die Zugangsvoraussetzungen werden verschärft.

Künftig benötigen Sie für die Aufnahme eines MBA Studiums sowohl ein abgeschlossenes facheinschlägiges Studium als auch eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung. Die Gesetzesnovelle führt zudem dazu, dass der Umfang des Master of Business Administration (MBA) auf regulär 90 ECTS (2 Jahre Regelstudiendauer) erhöht wird. MBA Programme mit kürzerer Studiendauer werden nur noch in Ausnahmefällen möglich sein.

Diese Änderungen betreffen das MBA-Studienangebot der Fachhochschule Burgenland in Kooperation mit der E-Learning Group unmittelbar. Das bestehende Angebot wird mit Ende des Jahres 2022 auslaufen.

Bitte beachten Sie daher, dass die Anmeldung für ein MBA Fernstudium in Kooperation zwischen der E-Learning Group und der FH Burgenland nur noch bis 16.12.2022 möglich ist. Der spätestmögliche Studienstart (= Freischaltung der Lernplattform) ist der 31.12.2022.

Bitte beachten Sie, dass Sie bis spätestens 16.12.2022 sämtliche Dokumente, welche für die Anmeldung notwendig sind, eingereicht haben müssen. Nachreichungen sind nach dem 16.12.2022 nicht mehr möglich! Informationen, welche Dokumente Sie für die Anmeldung benötigen, finden Sie hier.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich und unterstützen Sie bei der Studienwahl.

FAQ zum auslaufenden Studienangebot

Anmeldung zum MBA Fernstudium: spätestens 16. Dezember 2022

Letztmöglicher Studienstart: 31. Dezember 2022 (Sie können davor Ihren Starttermin frei wählen)

Nein. Wenn Sie sich bis spätestens 16.12.2022 für das MBA Fernstudium anmelden, sind Sie nicht von den Änderungen betroffen und können Ihr Fernstudium selbstverständlich zu den aktuellen Konditionen und Zugangsvoraussetzungen bedenkenlos absolvieren.

Bei Anmeldung bis 16.12.2022 (tatsächlicher Studienstart spätestens 30.12.2022) ist die Aufnahme zu den MBA Fernlehrgängen der FH Burgenland in Kooperation mit der E-Learning Group ohne Abitur bzw. Matura möglich. Für die Zulassung ist folgendes erforderlich: Die Absolvierung einer Zulassungsprüfung (Aufnahmeprüfung) und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung.

Ab 2023 ist eine Zulassung zum MBA Fernstudium ohne Abitur bzw. Matura nicht mehr möglich.

Mehr Infos zu “MBA ohne Abitur”

Mehr Infos zu “MBA ohne Matura”

Unabhängig davon, ob sie bereits aktiver Student sind oder sich vor dem 16.12.2022 für ein MBA Fernstudium in Kooperation mit der FH Burgenland anmelden: Selbstverständlich werden Sie bis zum Studienabschluss begleitet und ohne Kompromisse betreut.

Nein. Die Änderung im Fachhochschulgesetz reguliert zwar die Zulassung zum MBA Studium neu, verändert jedoch nichts am Wert des Abschlusses. Der Titel und der verliehene akademische Grad Master of Business Administration (MBA) bleibt wie gehabt ein international anerkannter Abschluss, unabhängig davon, wann Sie ins Studium einsteigen.

Nein. Sämtliche MBA Fernlehrgänge, welche in Kooperation mit der FH des BFI Wien durchgeführt werden, sind nicht von der Gesetzesnovelle betroffen.

Nein. Sämtliche MBA Fernlehrgänge der Brand University sind nicht von der Gesetzesnovelle betroffen.

Alle Infos zu Ihrem Wunschstudium

Zum Webinar anmelden
Testzugang anfordern
Infomaterial anfordern
E-Mail schreiben
Anrufen