Steuerliche Absetzung Ihres MBAs
Holen Sie sich Ihre Ausbildungskosten vom Finanzamt zurück

Wussten Sie, dass MBA-Programme steuerlich absetzbar sind?

Die Studiengebühren und die mit dem Lehrgang verbundenen Kosten können steuerlich als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abgesetzt werden. Dadurch kann die finanzielle Belastung eines MBA-Studiums erheblich gemindert werden. Je nachdem wie hoch die eigenen Einkünfte und der damit verbundene persönliche Steuersatz ist, beteiligt sich der Staat durch die Steuerreduzierung indirekt mit bis zu 50 Prozent an den Kosten.

Für Sie bedeutet das:

Bewerben Sie sich im laufenden Kalenderjahr, können Sie sich bereits im 1. Quartal des Folgejahres bis zu 50 Prozent Ihrer Fortbildungskosten vom Finanzamt zurückholen.

 

Wie auch Sie Ihre Kosten für den MBA von der Einkommensteuer absetzen können, erfahren Sie unter dem folgenden Link:

Mehr Informationen