Coronavirus: Wir sind für Sie da und verraten Ihnen, wie Sie das Beste aus der Situation machen

Die derzeitige Corona-Pandemie trifft die Menschheit weltweit, stellt den Einzelnen vor neuen Herausforderungen und stoppt den üblichen Alltag von vielen – aber nicht von uns.

Trotz einer Verlängerung der verhängten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus, wie sämtliche Ausgangsbeschränkungen, die Schließung von Geschäften, Schulen und Hochschulen versichern wir, weiterhin für alle da zu sein. Das gesamte ELG-Team arbeitet fleißig von zu Hause aus, um alle Services uneingeschränkt aufrechtzuerhalten.

Alle Anfragen werden umgehend bearbeitet, Prüfungen und Hausarbeiten fortlaufend überprüft und auch Anmeldungen zu einem MBA Fernstudium, Diplomlehrgang oder Online-Zertifikat sind noch jederzeit möglich. Darüber hinaus findet auch unser regelmäßiger Online MBA Infoabend weiterhin statt – mit den Moderatoren, die von daheim aus vortragen.

Unser Konzept und unsere E-Learning Tools ermöglichen somit eine ungehinderte Weiterbildung für alle, auch in Krisensituationen wie diese hier.

Aber nicht nur durchgehende Erreichbarkeit möchten wir allen bieten, wir wollen auch Ihren Alltag in so einem Ausnahmezustand erträglicher machen. Deshalb hat das ELG-Team fünf Tipps gesammelt, wie man die Zeit während einer häuslichen Quarantäne sinnvoll nutzen kann:

  1. Ordnung ins Leben bringen: Bedeutet nicht nur, alle Kanten und Ecken in der Wohnung zu schrubben. Ordnung im Leben heißt auch, sich von Kleinigkeiten, die sich mit der Zeit anstauen und so unbewusst für ein Durcheinander im Leben sorgen, zu befreien. Quarantäne bietet die perfekte Gelegenheit an, endlich nervige Spam-Mails zu entfernen, den überfüllten Kleiderschrank auszusortieren, Playlists zu erstellen, das Zimmer neu einzurichten, hunderte unnötige Fotos am Smartphone zu löschen, Platz am Schreibtisch zu schaffen etc. Es ist kaum zu glauben, wie befreiend und beruhigend ein kleines bisschen mehr Ordnung ist.

  2. Weiterbildung: Viele steigen angesichts der neuen Umstände auf Kurzarbeit um. Diese deutliche Verringerung der Arbeitszeit heißt oftmals auch mehr Freizeit. Wie können Sie diese Zeit effizient nutzen und gleichzeitig etwas für die Zukunft tun? Die Antwort lautet: Weiterbildung – die krisensicherste Investition. Die E-Learning Group bietet gemeinsam mit Partnerhochschulen MBA Fernstudien, Zertifikate und Diplomlehrgänge an, die schon in wenigen Wochen absolvierbar sind, und zwar komplett online. Von Anfrage, über Anmeldung, Kursen, Prüfungen und Abschluss – die Weiterbildung findet gänzlich ohne Präsenz und digital statt und kann jederzeit gestartet werden. Mit derartigen Programmen wird für eine berufliche Weiterqualifizierung und ein neues Element im Lebenslauf gesorgt. Aber auch ohne einem Weiterbildungsprogramm kann man sein Wissen erweitern: wie zum Beispiel mit unserem ELG Podcast, bei dem wir mit Fachexperten über Weiterbildung, Karriere und Business -Themen plaudern.

  3. In Verbindung bleiben während der Social Distancing-Zeit: Das Virus zwingt alle auf Distanz – aber Freundschaften und Beziehungen müssen nicht unbedingt darunter leiden. Dank moderner Technologien und der Digitalisierung ist Kommunikation heutzutage kinderleicht – egal wann oder wo. Sei es per Telefon, WhatsApp, Facebook oder FaceTime, besonders in Zeiten wie diesen ist es wichtig, Kontakte zu pflegen und aufeinander zu schauen, wodurch das Gefühl der Einsamkeit erheblich gesunken wird. Eine unterhaltsame Aktivität ist nur paar Sekunden entfernt: Einfach Freunde über Skype einladen, Stift und Papier organisieren und gemeinsam Stadt, Land, Fluss spielen – und schon wird die Langeweile bekämpft!

  4. Me-Time: Wann war das letzte Mal, als Sie sich wirklich Zeit für sich alleine und Ihre Bedürfnisse genommen haben? Wann haben Sie zuletzt entspannt und bewusst nichts gemacht? Nehmen Sie eine Auszeit von der ständigen Negativität und Panik in den Nachrichten und beschäftigen Sie sich mit sich selbst. Setzen Sie eine Gesichtsmaske auf, genießen Sie die Sonne, meditieren und reflektieren Sie. Achten Sie auf jeden Atemzug, um sich von unzähligen Gedanken kurzzeitig zu befreien. Hören Sie auf Ihre Emotionen und Ihren Körper – manchmal brauchen Sie eine Pause.

  5. Gesünder leben: Apropos „auf den eigenen Körper hören“: Ein langer Aufenthalt daheim resultiert sehr schnell in Faulheit. Besonders deswegen sollte man dafür sorgen, mehr auf die eigene Gesundheit zu achten und in Bewegung zu bleiben. Es wird endlich Zeit, die eigenen Vorsätze einzuhalten. Nur weil die Fitnessstudios vorübergehend geschlossen sind, heißt es nicht, dass es keine Möglichkeiten gibt, Sport zu betreiben. Denn etliche Übungen (z.B. YouTube Workout-Videos) ermöglichen es, Workouts leicht zu Hause durchzuführen. Viele sind außerdem dazu verleitet, während der Arbeit im gemütlichen Homeoffice Schokolade oder Chips zu naschen. Probieren Sie als gesunde Alternative zum Beispiel Nüsse aus – die erhöhen auch gleichzeitig die Gehirnleistung! Die Zeit zuhause kann man auch endlich dafür nutzen, mehr zu kochen, neue Rezepte auszuprobieren und sich bewusst zu ernähren.

Auch wenn die gesetzten Maßnahmen und die damit verbundene Ungewissheit rund um COVID-19 uns noch auf unvorhersehbare Zeit begleiten werden, möchte die ELG alle dazu ermutigen, diese Situation nicht als Krise, sondern eher als eine Chance zu sehen.

Nutzen Sie die Zeit daheim und bleiben Sie gesund. Wir sind für Sie da!

Jetzt anfragen