Interkulturelles Management

Interkulturelles Management ist mehr als nur kulturelles Bewusstsein, um zu lernen, wie man globale Organisationen mit unterschiedlichen Profilen führt. Das Geschäftsumfeld von heute wird immer vielfältiger. Manager in multinationalen Unternehmen arbeiten über Kontinente und Zeitzonen hinweg an globalen Projekten und verbinden sich mit Kollegen auf der ganzen Welt.

Interkulturelles Management ist nicht nur Bewusstsein, sondern Verständnis und Respekt für andere Kulturen im internationalen Kontext. In der Praxis bedeutet dies, dass kulturelle Unterschiede anerkannt und offen behandelt und nicht ignoriert werden.

Beim interkulturellen Management geht es darum, das Gespräch über die Nuancen verschiedener kultureller Ansätze in der Wirtschaft zu eröffnen, damit Manager sich dieser Unterschiede in Einstellung und Verhalten bewusst sind und darauf reagieren können.