Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Ernährung, Musik und einem MBA?

Schalten Sie doch den Turbo ein, wenn Sie für Ihr MBA Fernstudium lernen!

“Ernährung oder Nutrition (spätlat. nutritio „Ernährung“, lat. nutrire „nähren“) ist die Aufnahme von organischen und anorganischen Stoffen, die in der Nahrung in fester, flüssiger, gasförmiger oder gelöster Form vorliegen. Mit Hilfe dieser Stoffe wird die Körpersubstanz aufgebaut oder erneuert und der für alle Lebensvorgänge notwendige Energiebedarf gedeckt.”

Wikipedia, 03.03.2017

Die Ernährungswissenschaft hat die Ernährung, welche massiv die Leistung des Gehirns beeinflusst als Brainfood bezeichnet. Was zeichnet nun Brainfood aus und steigert es tatsächlich die Leistung des Gehirns?

Phosphor, Zink, Selen und Kalium sind jene Spurenelemente, welche bei Mangel Konzentrationsprobleme hervorrufen. Birnen, Nüssen, Brokkoli, Knoblauch, Erdbeeren, Spinat, Müsli (Rosinen!), Fische, Soja und Äpfel zählen dabei zu den wichtigsten Brain-Food-Vertretern. Nüsse sollen dabei im Zuge von Vitamen E, ungesättigte Fettsäuren sowie B-Vitaminen ganz besonders als super Brainfood gelten. Wozu soll man sich also quälen? Stellen Sie doch Ihre Ernährung um.

Die 15 besten Nahrungsmittel für das Gehirn lauten laut gesund.co.at (03.03.2017) folgendermaßen:
1.) Birnen

2.) Brokkoli

3.) Dinkel

4.) Nüsse (Walnüsse, Mandeln usw.)

5.) Rosinen

6.) Fisch

7.) Äpfel

8.) Avocados

9.) Brombeeren

10.) Knoblauch

11.) Erdbeeren

12.) Hafer

13.) Dörrzwetschken

14.) Spinat

15.) Soja

Mit einem gesunden Müsli – an dieser Stelle erlauben wir uns “Morgenstund'” von P. Jentschura zu empfehlen – gemixt mit Topfen, welcher sich dann besonders lange im Darm aufhält und so das Hungergefühl verzögert, kann man den Tag mit voller Energie starten. Zwischendurch darf man schon zu Nüssen aller Art greifen. Genießen Sie also zukünftig Ihr Brainfood – kombiniert mit unserer interaktiven Lernplattform – lernen Sie dann noch um so leichter.

Wie kann man noch besser lernen? Musik soll dabei auch das Lernen unterstützen – vor allem die Atmosphäre – an dieser Stelle soll angeblich Barockmusik bzw. klassische Musik von Wolfgang Amadeus Mozart besonders einen guten Einfluss auf das Lernen haben. Auf Youtube gibt es dafür einen eigenen Kanal “Barockmusik zum Lernen”. Probieren Sie es mal aus und schreiben Sie uns. Berichten Sie, ob Sie tatsächlich besser bzw. nachhaltiger Lernen konnten – gerne publizieren wir Ihre Erfahrung – damit auch andere davon profitieren.

Investieren Sie also in die sicherste Anlage – in sich selbst – mit einem MBA Fernstudium und erzielen Sie mehr Sicherheit und zugleich mehr Freiheit. Bildung ist nicht umsonst Ihr Fundament für ein stabiles erfolgreiches Leben.