Dokumentenmanagement

Dokumentenmanagement, oft als Dokumentenmanagementsysteme (DMS) bezeichnet, ist die Verwendung eines Computersystems und einer Software zum Speichern, Verwalten und Verfolgen elektronischer Dokumente und elektronischer Bilder von papierbasierten Informationen, die mit einem Dokumentenscanner erfasst wurden.

Das Dokumentenmanagement wurde schließlich in nicht geringem Maße unter das Content Management subsumiert, weil uns heute mehr Informationen als je zuvor zur Verfügung stehen und das meiste nicht von uns selbst erstellt wird. Dank des Mainstreaming einer ganzen Reihe von Quellen wie Web, USB-Sticks, Smartphones usw. hat sich der Bedarf beschleunigt, mit Informationen aller Art umzugehen: nicht nur in Bezug auf mehr Medientypen wie Text vs. Bilder vs. Stimme Dateien, sondern auch in Bezug auf die Struktur und damit die einfache Verwaltung.

Dokumentenmanagementsysteme reichen heute in Größe und Umfang von kleinen, eigenständigen Systemen bis hin zu großen unternehmensweiten Konfigurationen, die ein globales Publikum bedienen. Viele Dokumentenverwaltungssysteme stellen ein Mittel bereit, um standardmäßige physische Dokumentenablageverfahren elektronisch zu integrieren.

Das Dokumentenmanagement wird zwar immer noch unabhängig erkannt und verwendet, ist aber auch eine gängige Komponente in einer Enterprise-Content-Management-Umgebung.

Zum Webinar anmelden
Testzugang anfordern
Infomaterial anfordern
E-Mail schreiben
Anrufen