Fallstudien

Fallstudien sind eine eingehende Untersuchung einer Person, einer Gruppe oder eines Ereignisses. In einer Fallstudie wird nahezu jeder Aspekt des Lebens und der Geschichte des Probanden analysiert, um nach Verhaltensmustern und -ursachen zu suchen. Fallstudien können in einer Vielzahl von Bereichen verwendet werden, darunter Psychologie, Medizin, Pädagogik, Anthropologie, Politikwissenschaft und Sozialarbeit.

Es besteht die Hoffnung, dass die Erkenntnisse aus dem Studium eines Falles auf viele andere übertragen werden können. Leider sind Fallstudien in der Regel sehr subjektiv und es ist manchmal schwierig, die Ergebnisse auf eine größere Population zu verallgemeinern.